Erlebnis-Blog

24. September 2019

20.09.2019 Balduin unterwegs im Auftrag des Klimas

Balduin will unbedingt auf diese Klima-Demo… und er will (ebenfalls unbedingt!) ein Schild tragen… schließlich hat so ein Chamäleon, insbesondere Balduin, mächtig etwas mitzuteilen….

Naja. Recht hat er schon! Der Amazonas brennt und Greta Thunberg ist bis zum Klimagipfel in Amerika gesegelt…

Kurzerhand wird also ein Schild mit der Aufschrift „Die Welt ist bunt und das soll auch genau so bleiben“ gebastelt und während die Prinzessin Blubberbauch mit Karlotta zu Hause auf Herr Kauz aufpassen (oder auch umgekehrt), gehen Fritzi und Balduin demonstrieren… mit von der Partie ist natürlich für die gute Sache auch Fritzis Lieblingsmann (und: einer muss ja die Fotos machen!😜).

Das ist schon aufregend so eine Demo insbesondere für ein so kleines Chamäleon. Balduin erregt trotz seiner Kleinheit schon viel Aufsehen. Er ist wohl wirklich der kleinste vollkommen grüne Besucher der Demo, vermutlich auch das einzige Chamäleon. Und das einzige Chamäleon was sprechen kann und manch einem Besucher auch mal frech „das Ohr abkaut“. Sein Schild ist wohl auch eines der kleinsten Schilder…

Es ist fast atemberaubend so viele Menschen unterwegs im Auftrag des Klimas zu erleben und mit dabei zu sein für die gemeinsame Welt. Natürlich treffen Fritzi und Balduin auch ein paar Bekannte, z.B. Dennis Hahn von der 501st German Garrison, der aber hier auf der Demo ganz ohne Stormtrooperuniform, sondern als „ganz himself“ mit seiner gesamten Arbeitscrew (von der GLS Bank) gekommen ist und das wunderbare Schild „Der Titanic wäre 2019 nix passiert“ hochhält. Balduin ist übrigens nicht das einzige nicht menschliche Wesen – auch Eulen, Pandabären, Eisbären, aus Müll gebaute Roboter und andere kreative Kunstwerke machen mit fürs bessere Klima. Durch Zufall landet Fritzi, als die Demo durch die Innenstadt zieht, neben dem sehr netten Team von I Choc/Vivani. Schokolade macht Fritzi immer sehr glücklich…, aber: „Geht Schokolade denn eigentlich auch umweltfreundlich?“ Fritzi weiß jetzt, dass das geht! Was für ein Glück. Balduin schüttelt darüber nur den Kopf: „Lieber eine leckere Kakaerlake, als ein Stück Schokolade., sagt er.

Das war wirklich ein beeindruckendes Erlebnis heute. Danke an die angenehme Atmosphäre und an die vielen freundlichen Mitdemonstranten und an die Schüler, Jugendlichen und Studenten, die uns unermüdlich auf die Füße treten, damit wir den Kurs ändern…

Alle unterwegs im Auftrag des Klimas!

Kinderstimmen