Erlebnis-Blog

2. Dezember 2019

Premiere Fritzi Benders Zwergenlala mit Karlotta und Herr Kauz 23./24.Nov. 2019 und 01.12.2019

23./24.11.2019 Köln Bürgerhaus Stollwerck

Sooo aufgeregt ist die Fritzi ewig nicht mehr gewesen! Karlotta und Herr Kauz hingegen sind sehr entspannt… aber sie müssen sich ja auch nicht so viel Text merkrn wie die Fritzi. Karlotta quatscht fröhlich drauflos und Herr Kauz vergisst eh die Hälfte bei seinen Märchen…

„Wann gehts endlich los!“, ruft Karlotta an allen drei Tagen fröhlich als sie morgens aufsteht. Herr Kauz nickert hingegen weiter und Fritzi und Hennes packen das Auto…

Was muss alles mit?!? Sind alle Instrumente da? Die Technik auch? Fritzis Mikrofon? Die Deko… Herr Kauzes Baumstamm… ??? Passt das alles ins Auto rein? Gerade so…

Im Auto übt Fritzi mit Karlotta nochmal die Songs: „Mir egal, ob es regnet oder schneit…“, singen alle laut und Herr Kauz wirft, wenn er aufwacht gelegentlich ein „Uhu“ dazwischen.

Um 12h sind alle mit Sack und Pack vor Ort. Im Stollwerck wurde Fritzi Benders Zwergenlala mit Herr Kauz gut angekündigt, wie alle im Foyer begeistert und stolz feststellen.

In guter Gesellschaft angeworben…

 

Auch Rolf Schramm vom Stollwerck ist da und fährt am 23.11.2019 die Technik. Am 24.11.2019 übernimmt André die Technik. Beide machen das prima…

Viele Freunde und Bekannte kommen und Fritzis Aufregung steigt ins unermessliche. „Ich freu mich schon!“, ruft Karlotta und findet es doof, dass nach Fritzi Herr Kauz als erster seinen Auftritt hat in der Show. Hennes geht nochmal die Liedbegleitungen an der Gitarre durch – auch er ist aufgeregt. „Musst du etwa schon wieder aufs Klo?“, fragt Karlotta, nachdem Fritzi alle 10 Minuten das Gefühl hat, dass sie schon wieder muss… Die Aufregung.

Endlich geht es los. Am 23. und am 24.11.2019 werden die Shows im Stollwerck gefeiert. Es macht Allen total viel Spaß! Hinterher gibt es ein paar Premieren-Süßigkeiten für alle und natürlich Autogramme und CDs. Nach den zwei Tagen sind aber auch alle erschöpft. Und dankbar, dass alles so gut gelaufen ist.

Danke an Rolf Schramm und sein Team vom Bürgerhaus Stollwerck, an die vielen netten unbekannten Menschen im Publikum und an alle Freunde und Bekannte, die uns unterstützt haben und insbesondere an Fritzis Freundin Jonna, die unter anderem dafür gesorgt hat, dass Herrn Kauz einen Baumstamm auf der Bühne bewohnen darf (und sich damit sehr wohl fühlt). Zudem ein großes Dankeschön an Fritzis Freundin Popo Chanel, die Fritzi am 24.11.2019 gezeigt hat, wie sie sich für die Bühne gut schminken kann (das ist gar nicht so einfach und Fritzi ist sehr froh, dass sie da Hilfe erhalten hat).

Was alle vergessen haben, ist ein richtiges Showbild zu machen… das muss am 01.12.2019 unbedingt nachgeholt werden.

Popo Chanel zeigt Fritzi wie das mit dem Schminken geht

 

01.12.2019 Gevelsberg Filmrisskino

„Wo ist denn mein Head-Set?“, fragt Fritzi und da es keiner weiß, ist es wohl zu Hause geblieben. Enno von der Technik ist entspannt und Fritzis Lieblingsmusikermann Hennes auch, Karlotta lacht sich ins Fäustchen und Herr Kauz macht erst einmal ein Nickerchen. Fritzi bereitet dann erstmal den Baumstumpf für Herrn Kauz vor und Karlotta darf Enno und Hennes bei dem Einrichten der Instrumente zuschauen.

„Dann fahr ich mal das Mikro holen!“, ruft Fritzi und ist schon auf und davon. Als sie zurückkommt, muss tatsächlich nur noch der Soundcheck gemacht werden, alles andere ist fertig. Auch der Chef vom Filmrisskino, Klaus Fiukowski ist da und begrüßt Fritzi mit seiner Enkelin herzlichst und die Damen von der netten Thekencrew bringen Fritzi einen heißen Kaffee und eine heiße Waffel… Das ist ja mal ein Service. Kurz nach dem Soundcheck geht es in die Garderobe… und dann hört man schon wie die ersten kleinen Gäste eintrudeln… und wie sich herausstellt werden es viele Gäste… über 80 kleine und große, alte und junge Menschen sitzen im Filmrisskino, als Fritzi nach der Ansage von Julia Thomé vom Filmrisskino die Bühne betritt! Wow. Die Stimmung ist großartig und die Kinder machen vom ersten Lied an begeistert mit. Herr Kauz erfreut sich heute besonders großer Beliebtheit und auch Karlotta kommt mit ihrer frechen Art gut an.

Danach gibt es Autogramme und ganz viel Geplauder – auch CDs kann man natürlich erwerben und sich widmen lassen… Herr Kauz schläft währenddessen in seinem Baumstamm.

„Das war ein wirklich schöner, sehr schöner, schöööööööner Auftritt! Uhuuuu!“, sagt Herr Kauz auf der Rückfahrt.

„Das fand ich auch.“, sagt Fritzi.

„Ich auch!“, pflichtet Hennes bei.

„Die Kinder haben so viel reingerufen, das fand ich toll!“, sagt Karlotta.

„Hat eigentlich jemand die schöne Bühne fotografiert?“, fragt Fritzi.

„Das wolltest Du doch machen, Fritzi.“, lacht Karlotta.

„Oh, dann hat wohl keiner ein Foto gemacht.“, stellt Fritzi fest.

„Dann fotografiere ich Euch gleich zu Hause noch.“, sagt Hennes und das macht er auch…

Zu Hause merken Karlotta, Herr Kauz und Fritzi wie müde sie sind nach dem schönen und ereignisreichen Tag

 

Vielen Dank an Klaus Fiukowski, Julia Thomé, den Techniker Enno, das Thekenteam und das mitmachfreudige zahlreiche Publikum im Filmrisskino Gevelsberg. Wir freuen uns schon alle sehr auf das nächste Mal!

 

 

 

Kinderstimmen